.
  • Dauerhafte Haarentfernung durch IPL Technik


    Das Ziel ist, mit Wärme durch Licht das Haar an der Wurzel zu zerstören und nach einigen Behandlungen eine haarlose Haut zu erhalten.

    Die thermische Wirkung, erzeugt durch die Flash-Lampe, besteht aus einer Konversion des Lichtes in Hitze; die Hitze dringt durch das Melanin als Träger in Millisekunden in den Haarfollikel ein und zerstört ihn.

    Je stärker die Pigmentierung ist (dunkle Haare), umso besser wird das Licht absorbiert und die Behandlung ist wirksamer als bei heller Pigmentierung.

    In der aktiven Wachstumsphase enthält das Haar viel Melanin. Deshalb ist die Flash-Lampe in genau dieser Phase sehr wirksam. Die Follikel im Ruhestand haben kein Melanin, sind transparent. Sie werden mit der Flash-Lampe nicht zerstört. Man muss warten, bis sie in einer aktiven Phase sind, um ein wirksames Ergebnis zu erzielen.



    Für die dauerhafte Haarentfernung wird Licht in Wärmeenergie umgewandelt. Die Temperatur im Haarschaft erhöht sich auf ca. 70 ºC. Haarwurzeln deren Haare sich in der Wachstumsphase befinden, werden zerstört. Sie sind dauerhaft haarfrei.